Friday, May 11, 2012

Die Zukunft kommt...viel zu schnell..

Mit der Zeit kommt Veränderung.
Man selbst verändert sich. Die Welt um einen herum verändert sich. 
Aber ist das gut?? Mit Sicherheit! Aber Angst macht es mir trotzdem.. 

 
Ich bin jetzt fast am Ende des Schuljahres. Jetzt folgt noch ein Jahr Schule und dann gehts ans Arbeiten.. Am liebsten würde ich aber Mediendesign studieren. Klingt ja alles ganz toll..aber ich merke mehr und mehr, dass ich mir die Vergangenheit manchmal zurück wünsche. Früher konnte ich mich zum Beispiel anziehen wie ich wollte und so viel Hello Kitty wie ich wollte an mir haben. Doch heute trifft es oft auf negatives erstaunen. Eine 19 jährige die auf Hello Kitty steht, rote Haare hat, roten Lippenstift trägt und sich 
die Haare am liebsten lila oder türkies färben will. 
Wie kindisch...
 Ich entwickel mich vielleicht anders als andere, aber ich bin doch nicht hängen geblieben ?! Viele Erwachsene mit denen ich spreche fragen mich, was ich denn mit meiner Haarfarbe und meinen Piercings vorhabe wenn ich erstmal nach einer Ausbildung suche.. Ich will mich aber nicht verändern. Und wenn ich mit 30 immer noch mit meiner Hello Kitty Brotdose rumlaufe, 
dann ist es eben so! 
Ich mache mir immer mehr Gedanken..Und vielleicht mache ich mich auch ein bisschen verrückt. Es gibt ja immer noch ein Privatleben. Aber Haare kann man nun leider nicht "mal eben" für Wochenende umfärben.
Ich habe jetzt noch ein Jahr in dem ich machen kann was ich will.. 
In der Schule ist es nicht so schlimm wie man sich äußerlich gibt. Aber Erwachsene sind oft wirklich beschränkt und untolerant. 

 Ich möchte dieses Jahr noch voll ausnutzen.. und meinen Style ausleben :) 
Ich hab mir gestern Haarfarbe gekauft  
 Es soll ungefähr so aussehen  

Ich hoffe ich werd noch lange ein "Kind" bleiben, und mich austoben können.
Vielleicht treffe ich ja bei meiner Ausbildungssuche auf tolerante Menschen 

 


4 comments:

  1. Ich kann dich gut verstehen, manchmal wünsche ich mir, ich hätte Lolita oder Fairy Kei früher entdeckt, denn jetzt kann ich auch nicht mehr einfach so in Sweet Lolita Kleidern oder Tüllröckchen auf der Straße rumlaufen, ohne das die Leute denken ich wäre stehen geblieben in meiner Entwicklung..

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja es ist wirklich schwer.. seit ich jetz seit fast einem jahr ein praktikum mache bekomme ich immer wieder zu hören ob ich mich nicht mal irgendwann verändern würde v.v und ich lauf ja nicht mal in lolita rum sondern setzte vielleicht kleine rosa akzente mit sanrio kram.. aber meine roten haare und piercings gehen ja wohl in dieser gesellschaft auch nicht c.c zum glück bin ich nicht die einzige mit solchen problemen <3

      Delete
  2. Genau so denke ich auch!
    Viele immer: "Denkst du mit DEN Klamotten findest du einen tollen Job?"
    ich gehe noch zur schule und kanns mir erlauben xD

    ReplyDelete
  3. ich hab zum glück noch ein jahr schule und danach hoffe ich einen studienplatz zu bekommen weil das ja auch ca wie schule ist ^_^

    ReplyDelete

There was an error in this gadget