Tuesday, August 21, 2012

Gamescheck Teil 1 - Tomb Raider

Nun präsentiere ich euch, wie im letzten Blogeintrag versprochen, meinen ganz persönlichen Gamescheck einiger Spiele der Gamescom 2012!!!

Ihr dürft euch, in den folgenden Blogposts auf folgende Spiele freuen:

Tomb Raider
 Resident Evil 6
 Assasin's Creed 3
Borderlands 2
Beyond Two Souls  


Beginnen wir also mit Tomb Raider, einem Videospiel was sich schon seit 1996 auf dem Markt immer wieder gut verkauft. Was einst, mit einer noch etwas pixeligen Lara Croft begann, findet im März 2013 einen Neuanfang.
Square Enix und Eidos präsentierten auf der Gamescom 2012 das neuste Tomb Raider. Es hat den einfachen Titel "Tomb Raider" bekommen, da das Spiel in der Zeit einen großen Schritt zurück geht und auf die Vorgeschichte, der heute so taffen Lara Croft, zurück greift.
Durch eine 40-Minütige Präsentation mit Live-Gameplay hat man viele Exklusive Dinge erfahren. Man durfte weder filmen noch fotografieren. Als erstes könnt ihr euch hier mal den Tailer anschauen:


Lara Croft ist also auf einer Insel im Teufelmeer gestrandet. Ohne Waffen, schwer verwundet, und allein. Die Insel ist aber keinesfalls unbewohnt! Lara muss sich nun selbst helfen, bis sie ihre Freunde, die mit ihr stranden, wieder findet. Sie baut sich ein kleines Lager und findet kurz darauf ihre erste Waffe: Einen Bogen! 
Der Bogen wird eure Hauptwaffe. Ihr könnt ihn verbessern und später sogar Feuerpfeile einsetzten. Auf der Insel gibt es natürlich auch einen Tempel. Die Einheimischen der Insel gehören (so wie ich das verstanden habe) einer Sekte an, die einem Gott Menschen opfern. Eine Freundin von Lara wird gekidnappt, die es gilt nun zu befreien. Da das Spiel am Anfang von Lara Crofts Geschichte spielt, ist Lara noch sehr unerfahren, was das bekämpfen von Gegnern angeht. Im ganzen Spiel erlebt man die Entwicklung von Lara Croft vom hilflosen Mädchen zur taffsten Frau der Videospielgeschichte.

Das Spiel ist sehr Actiongeladen, gruselig und voller, echt coolen Effekten 
Hier im zweiten Trailer gut zu sehen:



Als ich das Spiel angetestet habe, ist mir vorallem aufgefallen, dass man durch die vielen Filmsequenzen mit Lara mitleidet. In den meisten Situationen ist sie eben nicht so beinahe unbesiegbar wie sonst. Keine 2 Knarren mit unendlich Munition... Ihre "Turn-Fähigkeiten" sind auch noch nicht so aufgeprägt wie sonst. Sie tut sich oft weh und leidet schon innerlich wenn sie nur ein Reh fürs Abendessen erlegen muss... Ja, genau.. es liegen nicht an jeder Ecke Medipacks rum ;) Das typische Klettern und Springen ist aber dennoch immer noch ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Wer also erwartet, haupsächlich Gegner abzuballern ist bei Tomb Raider falsch. 


Das Kampfsystem ist trotzdem ausgereifter als je zu vor. Man kann mit dem Bogen sehr gut zielen. Automatisches Zielen gibt es nicht mehr. 
Das kämpfen besteht aber nicht nur aus gut zielen können. Man braucht hin und wieder auch etwas Köpfen, um sich aus miesen Situationen zu befreien.
Als Beispiel: Zwei Wachen die man überwäldigen muss. Man besitzt nur seinen Bogen + Feuerpfeile. Einer der Wachen trägt eine Petroleumlaterne mit sich.
Klar ist also, man sollte auf die Laterne zielen, damit alles in die Luft fliegt.
 Auch das Fähigkeitensystem hat sich stark verbessert. 
Man kann nun seine Skills verschieden verändern. Leider wurde darauf aber nur ganz kurz eingegangen.
Sehr überrascht war ich auch von der nun offenen Welt. Man bekommt schon Hinweise wo es weiter geht, kann aber die ganze Insel bis in die letzte Ecke erkunden. Sie haben an dieser Stelle viel von Rollenspielen übernommen.

Im Großen und Ganzen ist es ein sehr Actiongeladenes aber dadurch nicht abgestupftes Spiel. In dem ihr Laras Geschichte zur Tomb Raiderin erlebt. 
Freut euch auf Rätsel, dunkle Tempel, Überlebenstraining und einer Menge Spannung. Das Spiel wird am 5. März für xbox 360 heraus kommen.

Das Spiel war mein persönliches Highlight auf der Gamescom, weil ich ein großer Tomb Raider Fan bin und die Mischung aus Rätsel Adventure und Action Game total klasse finde Übrigens, die Verfilmungen sind scheiße xD!

2 comments:

There was an error in this gadget