Friday, August 24, 2012

Gamescheck 3 - Assassin's Creed III


Am Ubisoftstand der Assassin's Creed Reihe war mal wieder die Hölle los. Ich wusste so ca. worum es in diesem Spiel geht: Man ist ein Assassine im mittelalterlichen Italien und bekämpf die höheren Mächte der Stadt. 
Aber warum das alles überhaupt? Die Gamescom schaffte mir endlich etwas 
Klarheit über dieses Action Adventure. 

Das Spiel beginnt im ersten Teil in der Zukunft. Man spielt als der Barkeeper „Desmond Miles“. Eure Vorfahren waren berühmte Assassine und haben im alten Italien gekämpft, um das "Piece of Eden" vor dem bösen zu sichern. Das "Piece of Eden" ist ein altes Artefakt, welches man zum Einfluss aller Menschen nutzen kann und die Menschheit damit steuern könnte. Ihr werdet nun von den heutigen Tempelrittern, den "Abstergo Industries" beauftragt, mittelst einer Zeitmaschine, dem "Animus" die Gegenwart zu verändern. 

  
Innerhalb der Animus, erlebt Desmond die Erinnerungen des Großmeister-Assassins Altaïr ibn-La'Ahad, während des Dritten Kreuzzuges. Und die von Ezio Auditore da Firenze, ein Assassine in Italien im späten 15. und frühen 16. Jahrhundert der Renaissance. Beide von ihnen kamen in Kontakt mit einem Piece of Eden auch als "The Apple of Eden" bekannt. Ihr erfüllt Missionen, meuchelt Gegner von hinten und erkundet die offene Welt von oben. Die Kletter- und Kampffähigkeiten bekommt Desmond auch durch Erinnerungen seiner Vorfahren im Animus. Das Kletter ist vorallem auf Xbox sehr spaßig.
Nun aber zum dritten Teil. Hier erst einmal die Trailer:



Der dritte Teil spielt im 18. Jahrhundert im gerade entdeckten Amerika.
Boston und New York werden die Städte dieses neuen Schauplatzes sein.
Nicht nur, dass es jetzt ein neues Setting gibt...nein, ihr spielt auch einen neuen Helden. Er heißt Connor Kenway und ist halb Brite, halb Amerikaner, was eine ziemliche Zwickmühle für ihn bedeutet, da es im Spiel um den Krieg zwischen den Briten und den Amerikanern geht. Man spielt 30 Jahre seine Lebens. Vom Jahre 1753 - 1783. Sogar George Washington und Benjamin Franklin werden im neuen Assassins Creed III zu sehen sein. Auch neue Waffen, wie eine Axt, zwei Pistolen und ein Bogen mit Pfeilen sind dabei. 


 "Die Welt wird viel dynamischer und um ein Vielfaches größer", sagen die Entwickler. Durch viele Effekte und mit bis zu 2000 NPC's in einer Szene ist man noch mehr in der Welt drin. Dank einer neuen Engine ist das Spiel nun 1,5mal größer als Assassine's Creed 2 und 20% länger zu spielen. Auf jeden Fall wird die Belastbarkeit eurer Grafikkarte ordenlich ausgereizt. Auch die neuen Kampfmoves werden euch überraschen. Connor allein, ist schon durch seine bis zu 1000 Animationen ein fast schon lebendiger Mensch. Assassine's Creed 3 ist das komplexeste Game was bisher von Ubisoft erarbeitet wurde und überrascht mit sehr realem Charakter. Sogar das Wetter verändert sich im Spiel!

Freut euch auf actionreiche Seeschlachten, anderen spannende Missionen und eine wirklich liebevoll animierte Welt:

 Assassin’s Creed III erscheint am 31. Oktober für die PlayStation3, Xbox 360 und Wii-U. PC-Zocker finden das Game am 22.November 2012 in den Läden ;)
Weitere Informationen und Videos zum Gameplay findet ihr unter:
http://assassinscreed.ubi.com/ac3/de-DE/index.aspx

No comments:

Post a Comment

There was an error in this gadget